05. Dezember 2019, 09:30 – 16:30 Uhr
WKÖ, Haus der Bauwirtschaft, Saal 1,                                Schaumburgergasse 20/8, 1045 Wien

Die Digitalisierung, insbesondere neue Technologien verändern die bestehenden Strukturen der Kreativwirtschaft nachhaltig. Zugleich zählen Kreativschaffende zu den Vorreitern der Digitalisierung. Im Rahmen der Zukunftsstudie 2030 der KAT „Der Beitrag der Kreativwirtschaft zur digitalen Transformation der Wirtschaft“ werden in einem mehrstufigen Prozess die Perspektiven der Kreativwirtschaft erarbeitet. Welche Einflussfaktoren haben das Potential die Kreativwirtschaft nachhaltig zu transformieren, welche Zukunftsszenarien ergeben sich daraus und welche Handlungsempfehlungen für die Politik lassen sich ableiten?

Die Kreativwirtschaft Austria lädt Dich persönlich dazu ein, in einem kleinen Kreis von ausgewählten Change-Makern, ExpertInnen und InnovatorInnen die Treiber der digitalen Transformation zu identifizieren und zu diskutieren, wie diese die künftigen Entwicklungen die Kreativwirtschaft beeinflussen. Die Ergebnisse des Workshops fließen in die Zukunftsstudie ein.

Anmeldung

Eine Teilnahme ist nur aufgrund persönlicher Einladung möglich.
Anmeldefrist: 7. November 2019


Titel

Vorname*

Nachname*

E-Mail*

Organisation / Firma*

Telefonnummer

Bundesland*

* = Pflichtfeld

 Ich möchte den Newsletter der Kreativwirtschaft Austria (KAT) erhalten und bin damit einverstanden, dass meine angegebenen Daten zu diesem Zweck von der KAT verarbeitet werden. Ich kann diese Zustimmung über den Abmeldelink im Newsletter widerrufen.

Es wird darauf hingewiesen, dass die in der Anmeldung angegebenen Daten von der Kreativwirtschaft Austria zum Zwecke der Organisation des Kreativwirtschaftsforums verarbeitet werden. Die Daten werden nach Beendigung des Projekts gelöscht. Am Veranstaltungsort werden Fotos angefertigt, die zu Zwecken der Dokumentation der Veranstaltung auf kreativwirtschaft.at und der Facebook-Seite der Kreativwirtschaft Austria veröffentlicht werden können. Darüber hinaus weisen wir darauf hin, dass die Workshop-Ergebnisse sowie die Teilnehmerliste in das Studienprojekt einfließen bzw. im dazu gehörigen Anhangverzeichnis erfasst werden können.

 

Für dich und dein Unternehmen haben wir noch