Review: Workshop im Rahmen von „Pixel, Bytes & Film“

Expertinnen- und Experten-Know-how rund um Gründung, Projektmanagement und Medienrecht für Filmkünstlerinnen und -künstler.

Die Filmabteilung des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport fördert im Rahmen des Programms „Pixel, Bytes + Film“ innovative Projekte mit digitalem Fokus und begleitet die ausgewählten Filmkünstlerinnen und Filmkünstler mit fachlichen Inputs aus Film- und Kreativwirtschaft.

Die KAT hat als Partnerin des Projekts einen Tagesworkshop im Mai zum wirtschaftlichen Empowerment mit drei Expertinnen und Experten gehostet.

Christian Wodon, stellvertretender Bundesgeschäftsführer des Gründerservice der Wirtschaftskammer, stand den Künstlerinnen und Künstlern mit seinem Know-how rund um den Start ins Unternehmertum bereit. C hoch 3 Trainerin Marie-Theres Zirm teilte ihr Wissen in Sachen Projektmanagement als selbständige/r Kreative/r und Kai Erenli, Studiengangsleiter an der FH Wien, stand mit seiner Expertise für medienrechtiche Fragen zur Verfügung.

 

Wir danken allen Künstlerinnen und Künstlern für ihre interessierte Teilnahme, den Experts für Ihren Einsatz und dem Organisationsteam für die tolle Kooperation!

 

Fotocredits: Uwe Brunner, Bettina Katja Lange, Joan Soler-Adillon