Das war der Creative Transformation Summit

Unsere Creatives begeisterten 150 Unternehmerinnen und Unternehmer. Impulse wurden gesetzt, wo aktuell Fragen stehen. Inspiration gegeben, wo smarte Ideen sind. Antrieb geschaffen, wo es Veränderungen bedarf.

Videobotschaft von Frau BM Margarete Schramböck

Videobotschaft von Frau WKÖ-VP Carmen Goby

Von Servicedesign bis zu neuen Business Modellen, von Storytelling bis Architektur – das breite Themenfeld des Summits

Unser erster digitaler, interaktiver Creative Transformation Summit hat zusammengebracht, was Unternehmen voranbringt: die Kompetenzen der Creatives mit der Schaffenskraft der Wirtschaft. Geschäftsmodell-Transformation, Servicedesign, Angebotsgestaltung, Daten, Digitale und Social Media Kommunikation, Positionierung und Storytelling, Architektur und POS, Experience- und Produktdesign waren nur einige der Themen dieses Online-Events. Diese Themen beschäftigen aktuell viele Unternehmen seit Beginn der Coronapandemie. Schon mit Jahreswechsel setzte daher die WKÖ gemeinsam mit der KAT die höchst erfolgreiche Initiative „Transformationsworkshops für Branchen“, um. 200 EPU und KMU konnten im engen Austausch mit Expertinnen und Experten aus der Kreativwirtschaft verschiedenster Disziplinen ihr Geschäftsmodell weiterentwickeln.

 

Co-kreativ und vernetzend

Kompakt an einem halben Tag wurden die Ergebnisse und Erkenntnisse von 12 Open Innovation Prozessen, bei denen Kreative über ein halbes Jahr lang mit Unternehmerinnen und Unternehmern an neuen Business Modellen und Services für stark von Corona-betroffenen Branchen gearbeitet haben, präsentiert. Zu Wort kamen auch Unternehmerinnen und Unternehmer, die darüber berichten, was sich für sie und ihr Unternehmen durch den Transformationsprozess verändert hat. Und in speziellen Kreativsessions konnten sich die Unternehmerinnen und Unternehmer noch einmal wertvolle Impulse und Tipps von den Kreativprofis holen, sich zu relevanten Themen auszutauschen und sich innerhalb der Branche vernetzen.

 

Expertise aus der Kreativwirtschaft

Eine profunde Runde aus der Kreativwirtschaft stand am Creative Transformation Summit mit ihrem Know-how bereit: Cosima Serban (iab Präsidentin und Beraterin für Digitalisierungsprozesse), Florian Bösenkopf (Forbes 30-under-30 Unternehmer sowie Influencer- und Social Media Spezialist), Michael Katzlberger (Experte für Künstliche Intelligenz), Lukas Rössler (Innovations- und Marketingexperte und Speaker), Martin Huber (Architekt und Raumgestalter für reale und virtuelle Welten), Sergiu Ardelean (Augmented Reality Spezialist), Harald Sattler (anerkannter Daten- und CRM-Experte), Sabrina Oswald (Mrs. Storytelling in Österreich und Vorständin der Österreichischen Marketinggesellschaft), Heinrich Lentz (Produktdesigner), Sofia Podreka (Industrial Designerin) und Benjamin Pazdernik (UX-Spezialist und Start-Up-Entrepreneur).