Creative des Monats

Ästhetik, die zum Hinschauen bewegt

 

Ab 2022 wird die renommierte Fotografin Rita Newman mit der inhaltlichen und künstlerischen Leitung des neuen Masterlehrgangs Digital Photography & New Visual Media an der FH St. Pölten betraut.

Ihre Porträts erzählen von Persönlichkeiten, ihre Food-Fotografie macht Gusto und die Gartenansichten laden zum Innehalten ein. Wenn Rita Newman über ihre Arbeit spricht, ist auch von Kamera- und Lichttechnik die Rede. Klar, das Beherrschen der Werkzeuge sind Voraussetzung für professionelles Arbeiten. Außergewöhnliche Perspektiven entstehen ihrer Erfahrung nach allerdings erst, wenn man in Resonanz mit dem Gegenüber geht. Wenn man sich auf das jeweilige Thema einlässt. Wenn nicht nur Hand und Computer arbeiten, sondern auch Kopf und Bauch. „Wer seine eigene Bildsprache entwickeln will, braucht Zeit für Reflexion“, so Newmans Herangehensweise.

Die eigene Bildsprache entwickeln
Wie das im Detail gelingen kann, erfährt man ab 2022 im neuen Masterlehrgang an der FH St. Pölten, den Rita Newman mit Markus Wagner entwickelt hat. „Digital Photography & New Visual Media“ heißt das in Österreich einzigartige, berufsbegleitende Angebot für Studierende, die zur Bewerbung eine solide fotografische Basis mitbringen müssen.

„Unser Ziel ist es, die Studierenden auf dem Weg zur eigenen Bildsprache mit dem gewissen technischen Extra zu begleiten,“ sagt Newman. In den vier Semestern sollen die FotografInnen Klarheit über die entscheidenden Fragen finden: Was bringt mich zum Staunen und wie stecke ich andere damit an? Oder wie kann ich durch neue technische Möglichkeiten wie Augmented Reality spannende Geschichten erzählen? „Wir wollen die Studierenden ermächtigen, Kompetenzen zu erwerben, um ihre eigene als auch für den Auftraggeber maßgeschneiderte Ästhetik gewinnbringend auf dem Markt zu positionieren.“

Rita Newman – Fotografie & Bildkonzept
www.newman.at

Masterlehrgang Digital Photography & New Visual Media / FH St. Pölten
www.fhstp.ac.at/ldp

Fotos: Rita Newman