Workshop im Rahmen von „Pixel, Bytes & Film“

Förderprogramm für innovative Projekte mit digitalem Fokus

Die Filmabteilung des Bundesministeriums für Kunst, Kultur, öffentlichen Dienst und Sport fördert im Rahmen des Programms „Pixel, Bytes + Film“ innovative Projekte mit digitalem Fokus und begleitet die ausgewählten Filmkünstlerinnen und Filmkünstler mit fachlichen Inputs aus Film- und Kreativwirtschaft. Pro ausgewähltem Filmprojekt wird vom BMKÖS ein Produktionsbudget von bis zu 35.000 Euro zur Verfügung gestellt. ORF III unterstützt die Projekte in der Postproduktion, öffnet sein Archiv für künstlerische Recherche und präsentiert die entstandenen filmischen Arbeiten in der dazugehörigen Sendung „Pixel, Bytes + Film – Artist in Residence“.

 

Die KAT ist Partnerin des Projekts und hostet einen Tagesworkshop im März 2022 zum wirtschaftlichen Empowerment mit drei Expertinnen und Experten, die den Künstlerinnen und Künstlern mit ihrem Know-how rund um den Start ins Unternehmertum, die Arbeit als Selbständige/r und ums Medienrecht bereit stehen.

Fotocredit: ORF III