Foto: Ryan Stefan/unsplash.

Kreativwirtschaftswerkstatt

NFT-LAB für Künstler:innen, Galerien & Kunsthandel

Montag, 30. Mai bis Dienstag, 31. Mai 2022. Präsenzveranstaltung im Rahmen der medienfrische in Tirol.

Du bist Künstler:in und möchtest auf der NFT-Welle surfen?
Du bist im Kunsthandel tätig und deine Kund:innen fragen nach NFTs?

 

Mit Non Fungible Tokens digitale Werte sichern, nutzen und verwerten – du möchtest mehr darüber erfahren? Dann komm zu unserer Kreativwirtschaftswerkstatt und mach’ dir ein Bild von neuen Möglichkeiten, Anwendungen, aber auch Risiken. Erarbeite dir eine Grundlage für die Weiterentwicklung deines Schaffens, damit du entscheiden kannst, wo du dich wie im Kontext von NFT & KUNST positionieren möchtest. Mit der Blockchain-Technologie können am Kunstmarkt Vermögenswerte digitalisiert und zum NFT – Non Fungible Token gemacht werden: Malerei, Illustrationen, Musik, digitale Kunstwerke, Videos oder auch analoge Produkte wie plastische Kunstwerke. Damit kann die Einzigartigkeit eines NFTs belegt werden und kreative Werke damit leicht und digital handelbar werden. Für den Kunstmarkt ergeben sich damit neue Möglichkeiten der Anwendung und Verwertung.

 

Folgende Aspekte werden wir interaktiv erarbeiten:
• Was kann NFT – was nicht.
• Wie kann das Zusammenspiel von Künstler:innen, Galerien, Kunsthandel, Kund:innen alt und neu gedacht werden?
• Wie spielen Communities, Vertrieb und Marketing zusammen?
• Wohin entwickelst du dein Business?
• Risiken und Herausforderungen im Umgang mit NFT
• Was ist erlaubt, was nicht und wo ist der rechtliche Rahmen noch in Entwicklung?
• Wie funktioniert das technisch?
• Was mach ich selbst, wo macht Kooperation Sinn?
• Hands on: Leg dir dein Wallet an und lade deine NFTs hoch!

 

Diese Werkstatt ist für Künstler:innen, Kunstschaffende, Galerist:innen, Kunsthändler:innen gedacht.

 

Im NFT-Lab erzählen Profis aus erster Hand, wie sie NFTs nutzen, erfahrene Tech-Expert:innen erklären, was hinter der Technologie steckt und du kannst mit Hilfe innovativer Vermittlungsmethoden auf das Know-how der anderen Teilnehmer:innen zurückgreifen und co-kreativ und interdisziplinär an Geschäftsmodellen und Anwendungen arbeiten.

 

Termin:
Montag, 30. Mai bis Dienstag, 31. Mai 2022
Präsenzveranstaltung im Rahmen der medienfrische

 

Ort:
Bschlabs 31a, Widum medienfrische, 6647 Pfafflar
Für Übernachtungsmöglichkeiten müssen die Teilnehmer:innen selbst sorgen & aufkommen.

 

Zeiten:
Tag 1: 13.00 bis 19.00 Uhr, abends informelles Zusammenkommen
Tag 2: 9.00 bis 13.00 Uhr

 

Expert:innen und Begleitung:

• Kevin A. Riedl, Founder Wavect® GmbH

Kevin A. Riedl hat sich mit seinem Unternehmen Wavect GmbH auf die Beratung und technische Umsetzung von NFTs, Tokens sowie anderen Smart Contracts und dezentralen Apps spezialisiert. Unabhängig davon werden in Zusammenarbeit mit auch internationalen Unternehmen eigene Software Produkte für den Krypto-Markt entwickelt.

• Marie-Theres Zirm, Kreativwirtschaftsexpertin & Prozessbegleiterin, cardamom

Marie-Theres Zirm ist seit 2008 Mitbegründerin und Entwicklerin des Coachingansatzes C hoch 3, Netzwerkmoderatorin des österreichweiten Kreativwirtschaftsnetzwerkes und erfahrene Cross-Over-Innovation-Enablerin. Sie ist österreichweit als Coachin und Strategie-Entwicklerin tätig.

 

Sei dabei, wenn die Kreativwirtschaftswerkstatt bei der erstmalig stattfindenden medienfrische in Bschlabs in Tirol zu Besuch ist!

BEWERBUNG


    Vorname*

    Nachname*

    Adresse*

    PLZ & Ort*

    E-Mail*

    Telefonnummer*

    Organisation / Firma*

    Branche*

    Webseite

    Warum möchtest du an der Kreativwirtschaftswerkstatt teilnehmen? max. 1.500 Zeichen (inkl. Leerzeichen)*

    Was ist für das Gelingen der Kreativwirtschaftswerkstatt für dich wichtig? max. 1.500 Zeichen (inkl. Leerzeichen)*

    * = Pflichtfeld


    Ich möchte den Newsletter der Kreativwirtschaft Austria (KAT) erhalten und bin damit einverstanden, dass meine angegebenen Daten zu diesem Zweck von der KAT verarbeitet werden. Ich kann diese Zustimmung über den Abmeldelink im Newsletter widerrufen.

    Es wird darauf hingewiesen, dass die in der Bewerbung angegebenen Daten von der Kreativwirtschaft Austria und AustriaPro zum Zwecke der Organisation der Kreativwirtschaftswerkstatt verarbeitet werden. Die Daten werden nach Beendigung des Projekts gelöscht. Während der Veranstaltung werden Fotos gemacht und diese können zu Zwecken der Dokumentation des Events auf kreativwirtschaft.at, im Newsletter und auf Social Media veröffentlicht werden.

     

    Die Kreativwirtschaftswerkstatt ist eine Kooperation der Standortagentur Tirol (digital.tirol und kreativland.tirol) und der Kreativwirtschaft Austria der WKÖ im Rahmen der Kreativwirtschaftsstrategie für Österreich des BMDW.

    Kooperationspartner