Foto: ©aws

Neue Abteilungsleiterin für Entrepreneurship und Kreativwirtschaft in der aws

Mit Carina Margreiter bekommen die Zuschussprogramme abseits der Hochtechnologie eine neue Leitung. Zuvor war sie für die Vernetzung von Start-ups mit InvestorInnen zuständig.

Seit mehr als vier Jahren begleitet Carina Margreiter innovative Unternehmerinnen und Unternehmer in der aws. Dabei hat sie unter anderem österreichische Start-ups bei der Internationalisierung nach Asien, aber auch bei der Vernetzung mit Investorinnen, Investoren und etablierten Unternehmen unterstützt. „Österreichs Start-up-Landschaft hat sich in den vergangenen Jahren sehr gut entwickelt. Die Unternehmen schaffen mit ihren innovativen Produkten und Dienstleistungen Lösungen, die sich international mehr als sehen lassen können. Es freut mich, diese Unternehmen mit den aws Programmen noch intensiver unterstützen und die Weiterentwicklung der Förderungen aktiv mitgestalten zu können“, sagt Margreiter.

Nun ist Carina Margreiter zur Abteilungsleiterin in der aws aufgestiegen. Damit ist die gebürtige Tirolerin künftig neben den bestehenden Zuschussprogrammen für Innovationen abseits der Hochtechnologie auch für den Staatspreis Innovation sowie für die Förderungen für den Filmstandort Österreich zuständig. Außerdem wird von dem 20-köpfigen Team unter ihrer Leitung mit den Programmen Jugend Innovativ und aws First Inkubator die nächste Generation an Unternehmerinnen und Unternehmern auf den ersten Schritten begleitet und unterstützt. „Diese erfolgreichen Programme werden wir weiter ausbauen. Gleichzeitig sehen wir Möglichkeiten mit neuen Programmen die österreichischen Unternehmen noch besser fördern zu können, damit wollen wir einen Beitrag zur Stärkung des Standorts leisten“, so Margreiter.

Zuvor war Margreiter Programm-Managerin von aws i2 Business Angels und hat ausgewählte Start-ups mit Investorinnen und Investoren vernetzt. In dieser Funktion folgt ihr Dusan Todorovic nach.

„Mit Carina Margreiter haben wir eine Expertin im Bereich Förderungen mit umfassendem Verständnis für die Herausforderungen von Start-ups für die Leitung der Abteilung gewonnen. Unter ihrer Leitung ist die Abteilung bestens gerüstet, die Förderungsprogramme auf stetig wandelnde Anforderungen der Kundinnen und Kunden weiterzuentwickeln“, sagen die aws Geschäftsführenden, Edeltraud Stiftinger und Bernhard Sagmeister.

Carina Margreiter hat strategisches Management an der Uni Innsbruck mit Schwerpunkt auf Innovation und Entrepreneurship studiert und sich mit Themen wie Innovation Management und (Corporate) Accelerators beschäftigt, unter anderem bei ihrem Aufenthalt am University Accelerator SkyDeck der UC Berkeley in Kalifornien bzw. im Rahmen ihrer Weiterbildung an der I.E. Madrid Business School.

 

Über Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws)

Die Austria Wirtschaftsservice GmbH (aws) ist die Förderbank des Bundes. Durch die Vergabe von zinsgünstigen Krediten, Garantien, Zuschüssen sowie Eigenkapital unterstützt sie Unternehmen von der ersten Idee bis hin zum Markterfolg bei der Umsetzung ihrer innovativen Projekte. Die aws berät und unterstützt auch in Bezug auf den Schutz und die Verwertung von geistigem Eigentum. Ergänzend werden spezifische Informations-, Beratungs-, Service- und Dienstleistungen für angehende, bestehende und expandierende Unternehmen angeboten.